Wertvoller Stoff

Seit längerer Zeit versuche ich ein waschbares Brillenputztuch zu finden. Das ist gar nicht so einfach, da ich bislang nur Wegwerfartikel fand. Heute habe ich dann endlich in einem Elekto- und Elektronikladen ein Putztuch für Brillen und sonstige Linsen beim Sortiment für Kameras gefunden. Dieses auf den ersten und auf den zweiten und auf den dritten Blick sehr profanes Stück Stoff muss unglaublich wertvoll sein. Ich traue mich überhaupt nicht, es für eine unwürdige Aufgabe, wie das Putzen einer Brille oder einer Kameralinse zu verwenden.
Doch was bewegt mich zu der Annahme, dass dieses Tuch wertvoll sei? Ganz einfach: die aufwändige Art, wie der Hersteller das Gewebe zu schützen versucht. Das unscheinbare Objekt steckt in einer relativ soliden Plastikkapsel. Diese war von einer stabilen Plastikfolie umwickelt. Alles zusammen steckte in einer sehr großen Plastik-Papp-Packung. Die Herstellung dieser aufwändigen Verpackung dürfte mehr Ressourcen und Energie verbraucht haben, als das Tuch, das ich eigentlich kaufen wollte. Aber zumindest musste ich mir keine Sorgen machen, dass das Tuch Schaden genommen hätte, wenn es mir samt Packung auf dem Weg nach Hause heruntergefallen wäre.