Die einsamen Politiker inmitten der Gesellschaft

Das Bild, das einen Artikel zum Anschlag auf die Redaktion einer französischen Satire-Zeitschrift mit mehreren Todesopfern beim Focus eröffnet, zeigt tausende Menschen auf einem Platz versammelt. Als Bildunterschrift ist zu lesen „Beeindruckende Bilder: Hunderttausende gedenken der Attentatsopfer“. Weiter unten steht dann:

Nach dem großen Gedenkmarsch für die Anschlagsopfer in Frankreich hat Staatschef François Hollande zusammen mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu die Große Synagoge von Paris besucht.[1]

Quelle: Focus

und

Bei den Gedenkmärschen für die Anschlagsopfer und gegen den Terror sind am Sonntag in Frankreich so viele Menschen auf die Straßen gegangen wie noch nie zuvor in der Geschichte des Landes.[1]

Quelle: Focus

Unter der Überschrift „Merkel, Hollande und Netanjahu führen den Zug untergehakt an. Gemeinsam gedenken sie der Opfer des Terrorismus“ wird dann ein Bild gezeigt, auf dem mehrere Reihen von Personen aus Politik und Wirtschaft zu sehen sind. Unter anderem EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu, der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy, Malis Präsident Ibrahim Boubacar Keita, Francois Hollande, Bundeskanzlerin Angela Merkel, EU-Ratspräsident Donald Tusk und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.[1]
Die einsamen Politiker inmitten der Gesellschaft weiterlesen

Dänisches Militär scheitert an Word-Unkenntnis

Der dänische Elitesoldat Thomas Rathsack schrieb einen Erlebnisroman über seine Einsätze im Irak und in Afghanistan. Spannende Enthüllungen über dänische Solaten enthält das Buch Jæger – i krig med eliten (Jäger – Im Krieg mit der Elite) laut dem Tagesspiegel[1] nicht, sondern lediglich unkritische „Solaten-Huldigungen“. Die TAZ hingegen schreibt, dass auch von Kämpfen in ziviler Kleidung zwecks Täuschung des Gegeners berichtet wird, was ein Verstoß gegen die Genfer Konventionen darstellt.[2]
Dänisches Militär scheitert an Word-Unkenntnis weiterlesen