Die Frachtraten brechen ein

Die Wirtschaftskrise schreitet voran und macht sich nun auch beim Gütertransport bemerkbar. Die Frachtraten über See brechen ein, wie der Baltic Dry Index deutlich zeigt.[1][2] Ein Chart zu den Container-Schiffscharterraten, der am 20. Oktober 2008 als Leserzuschrift bei Hartgeld.com einging, deckt sich mit diesen Angaben.[3][4][5] Je größer die Menge der zu verschiffenden Güter ist, desto höher ist der Verschiffungspreis, also die Charterrate.
Der Baltic Dry Index erfasst die Charterraten für vier wichtige Schiffsklassen (Capesize, Panamax, Supramax und Handysize) und gibt somit Aufschluss über die Menge der Waren, die über See transportiert werden. Lag die Charterrate Mitte August noch bei etwa 140.000 Dollar pro Tag für ein Schiff der Klasse Capesize, ist sie bis Mitte Oktober auf etwa 15.000 Dollar gesunken.[3] Es kann also davon ausgegangen werden, dass der Warentransport über See stark rückläufig ist.
Der Rückgang der Transporte ist möglicherweise auf das Fehlen von Akkreditiven (Letter of Credit)[6] zurückzuführen. Die Banken garantieren dem Exporteur nicht mehr die Auszahlung des Geldes bei Eintreffen der Ware. Allerdings ist auch zu berücksichtigen, der Schiffsverkehr zu Zeiten des Hochs nicht unerheblich überteuert war und nun wieder zurückgefallen ist. Dadurch relativiert sich das Ausmaß wieder etwas.
Auch der Warentransport über die Landwege scheint zum Erliegen zu kommen, wie den Beiträgen in einem Forum für Transport und Logistik zu entnehmen ist.[7]
Bei der Luftfracht scheint es ähnlich zu sein.[8]

UPDATE (23.03.2009):
Bahn: Güterverkehr bricht ein

Bahn rechnet 2009 mit starken Einbrüchen im Güterverkehr: Erstes Quartal Minus 30 Prozent. Bahn parkt derzeit auf über 100 Kilometer Gleisen 35.000 stillgelegte Güterwaggons.[9]

Quelle: MMnews


Weiterführende Artikel:

Baltic Dry Index
Massengutfrachter
Rohstoffe türmen sich in den Häfen


Literaturverzeichnis:
[1]
Baltic Exchange Dry Index (BDI) & Freight Rates; http://www.investmenttools.com/futures/bdi_baltic_dry_index.htm
[2]
Baltic Exchange Capesize, Baltic Exchange Supramax, Baltic Exchange Panamax; http://www.investmenttools.com/futures/baltic_capesize_index__baltic_handymax_index__baltic_panamax_index.htm
[5]
Fünf Containerschiffe warten auf Fracht im Hamburger Hafen; http://www.welt.de/welt_print/article2624700/Fuenf-Containerschiffe-warten-auf-Fracht-im-Hamburger-Hafen.html; 25.10.2008
[7]
Gibt es in Deutschland auch keine Ladungen mehr ???; http://www.forum-speditionen.de/thread.php?threadid=5756; 03.11.2008
[8]
Fraport meldet weniger Fluggäste und Fracht; http://www.op-marburg.de/newsroom/hessen/dezentral/wirtschhessen/art6677,707252; 14.10.2008