Föhn stufenlos regulieren

Fön stufenlos regulieren
Ein Föhn ist überaus praktisch, um die Haare schnell zu trocknen. Während ein moderner Föhn die angesaugte Luft mitunter ionisieren kann, um die Haare mit negativ aufgeladenen Atomen zu belüften, was statisches Aufladen verhindern soll, bieten viele Geräte einfache und naheliegende Funktionalitäten nicht. Üblicherweise kann beispielsweise nur zwischen wenige Leistungsstufen umgeschaltet werden und manch ein Föhn erzeugt selbst auf niedrigster Stufe gefühlt fast einen Orkan heißer Luft. Schön wäre es, wenn man den Föhn stufenlos regulieren könnte.
Föhn stufenlos regulieren weiterlesen

VPN – Sichere Netzwerkverbindung über ein fremdes unsicheres WLAN aufbauen

Auch auf Geschäftsreisen oder im Urlaub möchte der ein oder andere gerne eine Internetverbindung nutzen. Sei es, um Freunden eine E-Mail mit Urlaubsbildern zu senden, den Wetterbericht nachzuschauen, Sehenswürdigkeiten zu finden oder um zu prüfen, ob der gebuchte Rückflug stattfindet oder aufgrund eines Streiks ausfällt. Da ist es sehr angenehm, dass viele Hotels ihren Gästen mittlerweile einen Internetzugang über das WLAN des Hotels anbieten. Selbst in Zügen und Straßencafés wird man vielerorts mit einer mehr oder weniger guten Internetverbindung versorgt.
VPN – Sichere Netzwerkverbindung über ein fremdes unsicheres WLAN aufbauen weiterlesen

KDE-Plasma-Crash nach „sudo dolphin“ unter Kubuntu 15.04

Nachdem nun die Version 15.04 der Linux-Distribution Kubuntu mit der Oberfläche KDE zum Download bereit steht, hatte ich ein Distributions-Upgrade angestoßen. Die Installation lief soweit gut, nach einem Neustart war jedoch anstelle der KDE-Oberfläche nur ein schwarzer Bildschirm mit einem Maus-Cursor zu sehen. Das ist ein bisschen wenig. Der Fehler ließ sich leider nicht auf Anhieb beheben, weshalb ich eine geraume Weile nach den Ursachen forschte. Nachfolgend eine Beschreibung, die anderen helfen könnten, welche ein ähnliches Problem haben.

Da es bei Distributions-Upgrades häufiger zu Problemen kommt, habe ich nicht lange versucht, den Fehler zu korrigieren, sondern gleich die 64-Bit-Version des Betriebssystems vom Download-Server geladen und als bootbare DVD gebrannt. Die Installation verlief reibungslos und das System war bald verwendbar. Es folgte die Installation diverser Programme … und dann der Versuch, verschiedene Partitionen über Einträge in der fstab-Datei beim Starten des Betriebssystems automatisch einzuhängen. Hierzu habe ich zunächst mittels dem Befehl „sudo dolphin“ in einer Konsole den Dateimanager mit Root-Rechten aufgerufen, um die Ordner im Verzeichnis /media anzulegen, in welche die Partitionen später eingehängt werden sollen. Anschließend habe ich die fstab angepasst und den Rechner neu gestartet. Und da war er wieder, der Mauscursor auf schwarzem Hintergrund. Sonst nichts.
KDE-Plasma-Crash nach „sudo dolphin“ unter Kubuntu 15.04 weiterlesen