Merkel will Schleppern jetzt Jobs verschaffen um den Flüchtlingsstrom zu stoppen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will die illegale Migration von Afrika nach Europa Schritt für Schritt reduzieren. Dazu sollen alternative Einkommensquellen für Schleuser in der nigrischen Stadt Agadez gesucht werden, wie der Focus berichtete.

Das Risiko für Schleuser erwischt zu werden scheint nicht groß zu sein und die Strafen fallen mitunter sehr gering aus, wie einem Artikel bei Welt/N24 entnommen werden kann. Sofern Schleuser aber kein hohes Risiko haben, das es wert ist, reduziert zu werden, müsste das Einkommen im neuen Job höher sein als das Einkommen, das die Schleuser bisher erhalten. Bei einer geringer entlohnten legalen Tätigkeit wäre es sonst ein Verlustgeschäfft für den Schleuser. Wenn dann ein Schleuser seine kriminelle Tätigkeit zu Gunsten der ehrlichen Arbeit aufgibt, entsteht jedoch eine „Versorgungslücke“, die schnell von eine anderen Person ausgefüllt wird, die gerne das mit der Schleusertätigkeit verbundene Einkommen hätte oder benötigt.
So lange also die Fluchtursachen nicht behoben sind, wird es Menschen geben, die Schlepper für ihre Tätigkeit bezahlen. Dementsprechend wir es auch weiterhin Schlepper geben. Während die Menschen in Deutschland mit immer höheren Steuern belastet werden, sollen Kriminelle aus fernen Ländern, die möglicherweise nicht einmal relevante Qualifikationen vorweisen können, auf Kosten der deutschen Bürger lukrative Jobs erhalten. Wenn dann aber ein Deutscher in seiner Verzweiflung Pfandflaschen aus einem Glascontainer fischen, um sie gegen ein paar Cent einzutauschen, wird er vor Gericht gezerrt. Dabei gehören die Pfandflaschen ja ohnehin nicht in den Glascontainer, sondern zurück in den Kreislauf.

Assassin’s Creed Unity Meets Parkour in Real Life

Assassins’s Creed ist eine Computerspieleserie. Diese startet mit dem Barkeeper Desmond Miles, der in der im Jahr 2012 angesiedelten Rahmenhandlung von Assassin’s Creed von Abstergo Industries, einer modernen Templer-Organisation, entführt wird. Er wird einem Verfahren unterworfen, bei dem er mittels eines Computers die genetischen Erinnerungen seiner Vorfahren durchlaufen muss. Bei seinen Ahnen handelt es sich um diverse Assassinen, deren Abenteuer der Spieler in den verschiedenen Teilen erlebt.
Grundlegendes Element der Spieleserie ist die Möglichkeit, Fassaden emporzuklettern und über die Dächer der Gebäude in den Städten zu rennen und springen, ähnlich der Sportart „Parkour„. Dabei handelt es sich um eine Fortbewegungsart, deren Ziel es ist, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. Es wird versucht, sich in den Weg stellende Hindernisse durch Kombination verschiedener Bewegungen so effizient wie möglich zu überwinden. Bewegungsfluss und ‑kontrolle stehen dabei im Vordergrund. Parkour wird deshalb auch als „Kunst der effizienten Fortbewegung“ bezeichnet.
Im folgenden Video haben sich Parkourläufer im Stil der Charaktere des Computerspieles gekleidet und eine Verfolgungsszene durchgespielt.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=S8b1zWOgOKA
Assassin’s Creed Unity Meets Parkour in Real Life weiterlesen

Föhn stufenlos regulieren

Fön stufenlos regulieren
Ein Föhn ist überaus praktisch, um die Haare schnell zu trocknen. Während ein moderner Föhn die angesaugte Luft mitunter ionisieren kann, um die Haare mit negativ aufgeladenen Atomen zu belüften, was statisches Aufladen verhindern soll, bieten viele Geräte einfache und naheliegende Funktionalitäten nicht. Üblicherweise kann beispielsweise nur zwischen wenige Leistungsstufen umgeschaltet werden und manch ein Föhn erzeugt selbst auf niedrigster Stufe gefühlt fast einen Orkan heißer Luft. Schön wäre es, wenn man den Föhn stufenlos regulieren könnte.
Föhn stufenlos regulieren weiterlesen

Bankgeheimnis? Abgeschafft!

Mit dem Erlassen des Steuerumgehungsbekämpfungsgesetzes und Abschaffung des §30a der Abgabenordnung, brauchen die Finanzbehörden, Arbeitsagenturen, Sozialämter und andere Behörden auf das Vertrauensverhältnis zwischen den Kreditinstituten und deren Kunden keinerlei Rücksicht mehr zu nehmen. Zum Zweck der allgemeinen Überwachung dürfen diese nun alle Auskünfte von den Banken erhalten. Hierbei spielen Indizien oder Beweise für mögliche Steuerdelikte oder andere Delikte keine Rolle mehr, sondern zukünftig sind so z.B. auch Rasterfahndungen über Konten aller Bürger möglich.

Weiterlesen: Bankgeheimnis? Abgeschafft!