Die Folgen des Reichtums für Mensch und Umwelt

Es gibt einige Menschen, die sehr reich sind. So wird beispielsweise das Vermögen des Gründers einer bekannten Software-Firma auf 76 Milliarden Dollar[1], also umgerechnet etwa 59 Milliarden Euro, geschätzt. An dieser Stelle soll es aber nicht darum gehen, ob es gerecht ist, dass ganz wenige Menschen so reich sind, während viele Menschen nicht wissen, wie sie das Mittagessen bezahlen sollen. Vielmehr soll an dieser Stelle betrachtet werden, welche Folgen der Reichtum einiger für die Umwelt und die anderen Menschen hat.
Die Folgen des Reichtums für Mensch und Umwelt weiterlesen

Italienische Finanzmathematik

In den Nachrichten hört und ließt man heute Aussagen wie „Italiens Gesamt- und Neuverschuldung sind über Nacht zurückgegangen“, „Italien: Drogen und Co. lassen Schuldenberg schrumpfen“ und „Italiens Schuldenberg ist kleiner geworden“.[1]

Erst später wird dann darauf hingewiesen, dass es sich hierbei lediglich um einen Rechentrick handelt. Indem man einfach den Handel von Drogen sowie der Schmuggel von Zigaretten in die Berechnung der Wirtschaftsleistung aufnimmt, steigt natürlich der entsprechende Wert an und damit verringert sich das Verhältnis der Schulden zur Gesamtwirtschaft.
Italienische Finanzmathematik weiterlesen

Zeitlich unbeschränktes Rückgaberecht bei IKEA?

Kampf um Kundschaft: Ikea führt lebenslanges Rückgaberecht ein

Mit einer großzügigen Rückgaberegelung wirbt das schwedische Möbelhaus Ikea um Kunden: Ab sofort können Waren ohne zeitliche Befristung zurückgegeben werden. Damit reagiert Ikea auch auf den wachsenden Onlinehandel.[1]

Quelle: Der Spiegel

Das klingt gut. Zumindest auf den ersten Blick. Man richtet sich die Wohnung mit Möbeln von Ikea ein und wenn die Ausstattung in ein paar Jahren oder auch in ein paar Jahrzehnten nicht mehr dem aktuellen Geschmack entspricht, bringt man die Möbel einfach wieder zu IKEA zurück und das Möbelhaus erstattet den vollen Kaufpreis. Bei Barzahlung in bar, bei EC-Kartenzahlung per Rücküberweisung oder als Ikea-Guthabenkarte.[2]

Wieso macht IKEA das?
Zeitlich unbeschränktes Rückgaberecht bei IKEA? weiterlesen

Das Schlimmste steht uns definitiv noch bevor. Ein Finanzcrash ist unvermeidlich.

Alle Währungen beruhen auf Zinszwangsgeld und werden den Bürgern vom Staat aufgezwungen. Durch die Umstellung (Währungsreform) von der alten D-Mark auf den Euro hat sich daran nichts geändert. Der Euro ist wie die alte D-Mark ein staatliches Zinszwangsgeld, das heute von der EZB (Europäische Zentralbank) geregelt wird.

Ab dem Jahr 2002 wurde das deutsche Volk gezwungen, den Euro als Zinszwangsgeld zu akzeptieren. Seit dem nahm die deutsche Staatsverschuldung von 1.200 Mrd. Euro (in 2001) auf inzwischen über 2.100 Mrd. Euro zu. Mit anderen Worten: Seit der Euro-Einführung erhöhte sich die deutsche Staatsverschuldung um etwa 75 Prozent – und das in nur 13 Jahren.


Monolog beim Sonntags-Jazzbrunch

Wir sind ohnehin schon überregelmentiert und bürokratisiert. Du darfst selbst fast nichts mehr entscheiden, für fast alles gibt es ein Regelwerk, Gesetze und Verbote. So viele, und vor allem unverständlich für Nichtjuristen formuliert, dass sie erstens kaum jemand verstehen kann und zweitens du einen Experten, einen Rechtsanwalt, benötigst um zu deinen Recht zu kommen. Dabei solltest du alles an Gesetzen kennen, denn Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!