Die Milliardenverschwender

Die Milliardenverschwender
Beim Umgang mit den Steuergeldern zeigen sich Politiker und Behörden oftmals als sehr großzügig. Jahr für Jahr werden viele Milliarden Euro für Waren und Dienstleistungen investiert, deren Kosten-Nutzen-Verhältnis mehr als fragwürdig ist. Da werden beispielsweise Flächen, die für den Bau einer Sportanlage ungeeignet sind, für den Zeitraum von 99 Jahren gepachtet – für den Bau einer Sportanlage. Da der Pachtvertrag ausschließlich den Bau einer Sportanlage auf dem für Sportanlagen ungeeigneten Grundstück gestattet, verwildert die Fläche ungenutzt. Dafür sind über einen Zeitraum von fast 100 Jahren viele Millionen Euro an Pacht zu entrichten.
Auch große Konzerne, die am Weltmarkt tätig sind und Milliardenumsätze im Jahr generieren werden mit Steuergeldern großzügig subventioniert. Mit den Geldern der Steuerzahler können die Konzerne dann Produkte, wie zum Beispiel bunte Biomöhren, entwickeln, die sie dem Steuerzahler und Kunden dann teuer verkaufen.


Titel: Die Milliardenverschwender
Untertitel: Wie Beamte, Bürokraten, und Behörden unsere Steuergelder zum Fenster Hinauswerfen
Autor: Karl Heinz Däke
Seiten: 256
Verlag: Hyne
Veröffentlichung: 22.10.2012
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-453-20022-7
Preis: 19,99 Euro