Änderung des Vertrages von Lissabon

Es ist nicht einmal ein Jahr vergangen, seit der umstrittene Vertrag von Lissabon in Kraft getreten ist, da wird er auch schon geändert, wie der Spiegel berichtet.

Zugunsten eines dauerhaften Euro-Schutzschirmes wurde eine Änderung des Vertrages nötig. Der Kommentar seitens der Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu:

Alle waren sich einig, dass es einen dauerhaften Krisenmechanismus geben muss. Und alle waren sich einig, dass dies ein Mechanismus ist, der durch die Mitgliedsstaaten gestaltet wird. Und alle waren sich einig, dass dafür eine begrenzte Vertragsänderung notwendig ist.

Angela Merkel, Bundeskanzlerin
Änderung des Vertrages von Lissabon weiterlesen

Auf die inneren Werte kommt es an

Petersdom in Regensburg
Petersdom in Regensburg
Ich betrachte gerne Gebäude aus dem Mittelalter. Dabei kann man unglaublich viel entdecken. Vor allem Sakralbauten aus der Zeit zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert sind wahre Kunstwerke. Herausragende Kunstschöpfungen sind besonders die gotischen Kathedralen. Die Wände sind reichlich mit handgefertigten Figuren geschmückt und die Decken mit prächtigen Fresken verziert. Bleiglasfenster mit schönen Fenstermalereien sind eine wahre Freude für die Augen. Bei diesen Bauwerken wurden Architektur, Plastik und Malerei zu beeindruckenden Gesamtwerken vereint.
Eine Wohltat ist es auch, durch eine gut erhaltene verwinkelte Gasse aus den vorhergehenden Jahrhunderten zu schlendern und die Fachwerkbauten zu studieren.
Auf die inneren Werte kommt es an weiterlesen

Teurer Strom

Solarstrom ist teuer

Die Nutzung erneuerbarer Energiequellen hat in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Das mag der Umwelt und dem Wohl der Menschheit dienlich sein, führt aber zu erheblichen Nachteilen bei denen, die von der Stromproduktion durch radioaktives Material profitieren. Diese schauen natürlich nicht tatenlos zu, wie ihnen das Wasser abgegraben wird und holen zum Gegenschlag aus.
Nachdem die Bundesregierung den Ausstieg aus dem Atomausstieg beschlossen hat und die Laufzeiten der Kernkraftwerke je nach Alter um durchschnittlich 12 Jahre verlängerte, schrieb die Welt am 15. Oktober 2010:

Solar-Ausbau macht Strom drastisch teurer
[..]
Auf die Stromkunden kommen deutlich höhere Kosten für die Förderung erneuerbarer Energien zu. Die sogenannte EEG-Umlage, mit der jeder Verbraucher über seine Stromrechnung den Ausbau der Erneuerbaren bezahlt, steigt 2011 von rund 2,05 Cent auf 3,5 Cent/Kilowattstunde. Verbraucherschützer erwarten, dass die steigenden Ökostrom-Kosten in Form einer rund achtprozentigen Strompreis-Erhöhung auf die Endverbraucher durchschlagen werden. Die Stromrechnung eines Durchschnittshaushalts könnte um fünf Euro pro Monat (60 Euro pro Jahr) steigen.[1]
Teurer Strom weiterlesen

Monopoly mit Zinsen

Kaufen, kaufen, kaufen

Sie planen in den nächsten Jahren mehrere Grundstücke zu kaufen, um darauf Häuser und Hotels zu bauen. Dafür leihen Sie sich bei der Bank etwas Geld – sagen wir 20.000 Euro zu günstigen 5 Prozent Zinsen. Auch andere Leute haben solche Pläne und leihen sich entsprechend Geld. Dann ziehen Sie los und kaufen Grundstücke. Die Tage gehen ins Land uns bald neigt sich nicht nur das Jahr, sondern auch Ihr Geld so langsam dem Ende zu. Aber da Sie noch hohe Ziele haben, leihen Sie sich erneut Geld. Diesmal 4.000 Euro. Wiederum zu einem Zinssatz von 5 Prozent. Die Bank gibt Ihnen das Geld gerne, schließlich ist ihr nicht verborgen geblieben, dass Sie mittlerweile Grundstücke haben, die der Bank als Sicherheit genügen.
Monopoly mit Zinsen weiterlesen